Arbeitseinsatz Wildonersee 2019

Am Wildonersee wurde eine Gefahrenstelle entdeckt. Ein 15cm x 15cm dicker abgebrochener Pfahl, welche knapp unter der Wasseroberfläche kaum zu sehen war.

Ein Tauchteam wurde angefordert um diesen eingeschlagenen Pfahl am Grund abzusägen und zu bergen. Unter der Einsatzleitung von Alex wurde ein motiviertes Team mit Tauchern und Nautikern zusammengestellt um dieses doch sehr gefährliche Problem zu lösen.

Erschwerend kam die schlechte Sicht im See dazu. Zuerst wurde mit dem Boot die Stelle abgesucht bis der Pfahl gefunden wurde. Dann sägte das Tauchteam am Grund den Pfahl ab. Über dem Wasser half das Nautik Team durch den Einsatz der Motorkraft den Pfahl zu knicken. Nach einer Stunde war die Gefahrenstelle beseitigt.

Vielen Dank an das Team der Regionalstelle Südweststeiermark Einsatzstelle Graz, dass diese Gefahrenstelle beseitigt wurde.