Wichtige Tipps für den eigenen Pool

Der Sommer kommt und viele wollen sich in der Zeit, in der die Schwimmbäder leider durch das Virus geschlossen sind, einen eigenen Pool für Zuhause zulegen. Aber was tun mit den kleinen Kindern. Wir möchten euch mit diesem Artikel ein paar Tipps geben, wie Ihr den Pool für Zuhause sicherer gestalten könnt.

Welche Art von Pool?

Es gibt viele verschiedene Arten von Pools. Es ist bei einem Kauf von einem Pool nicht viel zu beachten. Wichtig ist, dass Ihr euch gut beraten lasst. 

 

Der Pool soll ohne mögliche Barrieren (Stolperfallen: Spielzeug, lose Bodenplatten, ….) zugänglich sein. Außerdem ist darauf zu achten, dass auch rund um den Pool keine Gefahren sind (Stromkabel, Spitze Gegenstände, …)

 

Sicherheitsmethode zur Poolabsicherung

  • Zaun: Der Zaun ist einer der schnellsten und sichersten Methode. Es reicht, wenn man sich im Baumarkt einen normalen Zaun kauft. Es gibt dafür auch spezielle Gummizäune. Wichtig ist nur, dass der Zaun keine Spitzen hat, wodurch sich die Kinder verletzen könnten.
  • Poolabdeckung: eine weiter halbwegs sichere Methode ist die Poolabdeckung. Dabei ist wichtig, dass man eine Folie kauft, die strapazierfähig ist. Diese kann man auch wieder im Baumarkt kaufen. Lasst euch am besten beraten, welche Abdeckung für euch am besten ist.
  • Leitersperre: Falls Ihr einen Pool mit einer hohen Poolwand habt reicht es meisten schon aus, wenn man die Leiter abmontiert und versperrt oder mit einer speziellen Leitersperre versieht, sodass die Kinder nicht auf die Leiter können und so in den Pool fallen. Diese Geräte kann man normalerweise auch in jedem Baumarkt bekommen.

Alarmsysteme für Kinder 

Zur zusätzlichen Absicherung für die Kinder gibt es auch spezielle Alarmsysteme. Diese schlagen Alarm, falls jemand ins Wasser fällt. Es gibt einmal ein Armband, dieses heißt Safety Turtle von Protection Piscine Enfants. Dieses schlägt Alarm, wenn das Kind ins Wasser fällt. Ein weiteres System ist das Moby Kid Alarmsystem. Dieses funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der Safety Turtle. 

 

Eine andere Art von Alarmsystem wäre der Pool Alarm. Dieser schlägt an, sobald sich die Wasseroberfläche bewegt. Dieser wäre für Kinder und Tiere nützlich.

Wasserqualität

Man sollte stets auf die Qualität des Wassers schauen, da dreckiges oder ungefiltertes Wasser sehr schnell Krankheiten hervorrufen kann. Am besten lässt man sich wieder im Baumarkt beraten, wie man am besten seinen Pool zuhause reinigt und die Qualität des Wassers überprüft.

Zum Schluss

Es ist immer wichtig, dass Ihr eure Kinder nicht aus den Augen lasst, denn so können die meisten Unfälle schon im Vorhinein beseitigt werden.

 

Bei Fragen zu dem Thema

E-Mail: office@owr-graz.at

Tel: +43 (0)664 3500427

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email